Jeder Erfolg und jede Veränderung braucht ein starkes Fundament. Mit den hier aufgelisteten Schlüsselgewohnheiten kannst du dir ein solches Fundament aufbauen. Jede einzige dieser sogenannten "Keyhabits" kannst du als einen Baustein für deine Zukunft sehen und zusammengefügt kannst du auf ihnen deine Ziele erreichen!

1. Sport

Die erste entscheidende Gewohnheit ist Sport. Natürlich wusstest du bereits das Sport gesund und gut für den Körper ist. Aber das ist nicht der einzige Vorteil den Sport mit sich bringt. Es stärkt deine Willenskraft und fördert ungemein deine Disziplin. Du wirst dadurch belastbarer und kannst großen Ehrgeiz entwickeln, der auch in anderen Bereichen Einfluss hat. Zudem hat Sport eine positive Auswirkung auf dein Selbstbewusstsein und dein Sozialleben! Zu guter Letzt erhöht die regelmäßige Aktivität dein Energielevel und macht dich deutlich Produktiver.


2. Eine Morgenroutine

Eine gute Morgenroutine ist die Basis für einen erfolgreichen Tag. Dein Morgen hat einen Einfluss auf den gesamten Verlauf des Tages und ist auch maßgeblich für deine Produktivität. Plane deinen Morgen so, dass er dich schnell und leicht aus dem Bett holt und dir ein Momentum für den Tag entwickelt. Als Beispiel kann ich dir nur wärmstens die Morgenroutine von Jim Kwik, dem CEO einer der stärksten Unternehmen in Sachen 'beschleunigtes Lernen' ans Herz legen. Eine Sache ist am Morgen allerdings das aller wichtigste, wenn du dir eine feste Uhrzeit ausgesucht hast, zu der du aufstehen möchtest. du darfst nie, nie, nie wieder den Snooze-Button benutzen! Zumal es dich effektiv nur noch müder macht als vorher, ist der entscheidende Punkt, dass das erste an diesem Tag, was du tust, versagen ist. Ruf dir das immer wieder in den Kopf wenn das Verlangen nach weiteren 5 Minuten schlechtem Schlaf wieder zu groß wird.


3. Lesen

Ich kann niemals genug betonen wie wichtig das Lesen für eine glückliche Zukunft ist. Es hilft dir relevantes Wissen für jeden Lebensbereich zu entwickeln und fördert deine geistigen Fähigkeiten! Kurz gesagt führt das Lesen zu einer Aufwärtsspirale, wodurch du nur noch schneller zu deinem gewünschten Ziel gelangst. Einer der größten Fehler ist allerdings nur bei den theoretischen Erkenntnissen zu bleiben, du solltest deinen neu erlangten Kenntnisstand auch nutzen!

 

"Wissen ist zum Handeln da" - Dale Carnegie


4. Probiere neue Dinge aus

"Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!"

-Abraham Lincoln

Um deine Leidenschaft zu finden und zu entwickeln musst du neue Dinge ausprobieren. Die besten Dinge sind durch den Versuch etwas neues zu machen entstanden. Es ist wichtig regelmäßig unbekannten und spannenden Aktivitäten nachzugehen, vor allem macht es dich als Person viel Interessanter wenn du schon eine Menge erlebt hast und davon erzählen kannst.


5. Attackiere deine Ängste!


Angst besteht nur in deinem Kopf und ist selten mit realer Gefahr verbunden. Konfrontiere dich regelmäßig mit dir unangenehmen Situationen und springe über deinen Schatten. Jedes mal wenn sich die kleine Stimmt in deinem Kopf zu Wort meldet und sagt: "Oh das wäre mir jetzt unangenehm oder etwas peinlich" dann zähl bis 3 und mach es einfach! Zwing dich aus der Komfortzone und steigere dich immer wieder, so wirst du früher oder später zu einer furchtlosen Person zu dem dein Umfeld aufsieht. Es ist von zentraler Bedeutung, dass du dich anfangs kleinen Ängsten stellst und dich immer schwierigeren Herausforderung widmest. Verpflichte dich selbst immer wieder dazu!

 

"Alle Menschen haben Angst, aber die mutigen schreiten darüber hinweg, manchmal in den Tod, aber immer zum Sieg"


6. Umgebe dich mit erfolgreichen und positiven Menschen

Jeder kennt das Zitat: "Zeig mir deine Freunde und ich sage dir wer du bist", und trotzdem wird dieser Weisheit keine Beachtung geschenkt. Wenn du dich nur mit negativen Menschen umgibst, die ständig nörgeln und sich beschweren, dann führt das automatisch auch für dich zu einer Abwärtsspirale. Wenn du dich allerdings mit Personen umgibst, die ein Ziel vor Augen haben und positiv durch das Leben gehen, dann ist das förmlich ansteckend und ein unfassbar großer Antrieb. Wenn du nur solche Menschen in deinem Umfeld hast, ja dann bleibt dir nichts anderes übrig als mit zu ziehen und deinen Träumen und Zielen nach zu jagen. Merke dir eins: Du bist der Durchschnitt deiner fünf engsten Freunde.